Ernst Wyrsch

Aus Coronadeponie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst Wyrsch (* 2. April 1961[1]) ist ein Schweizer Hotelier. Wyrsch ist Präsident von Hotelleriesuisse Graubünden und ist gemäss Angaben auf seiner Website unter anderem auch als "Mitbegründer der Schweizer Glücksakademie" und Lifecoach für Unternehmer, CEOs und Kaderleute tätig.[2]

Ernst Wyrsch fordert eine Impfpflicht.

Forderung nach Impfpflicht

In einem Blick-Artikel wird Wyrsch grossspurig als "Hotelier-Legende" bezeichnet, der "wegen der Corona-Welle" verzweifelt sei, da Bündner Hotels schliessen oder ihre Leistungen reduzieren müssten. In wenig differenzierter und hetzerischer Weise kommt Wyrsch zum Schluss, dass die Schweiz endlich eine Impfplicht einführen müsse, denn dies sei der "einzige mittelfristige Ausweg". Die Toleranz gegenüber den Ungeimpften nehme "dramatisch" ab.[3]

Quellennachweise